Welche Ziele sollte man sich setzen

Welche Ziele sollte man sich setzen?

 

Man sollte sich die Ziele beim Selbstbau so setzen, dass diese mit den vorhandenen Mitteln und Fertigkeiten auch erreicht werden können.

Als Bastler sollte man nicht in jedem Fall versuchen möglichst professionelle 100%-Lösungen zu erreichen. Profis bauen mit anderen Mitteln, anderem Wissen unter wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Der Hobbybastler wird sich in der Regel nur einen bescheidenen Maschinenpark leisten können. Selbst wenn man sich hochwertige Werkzeugmaschinen leisten kann, ist die Frage, inwieweit man diese ohne entsprechende Berufsausbildung beherrscht. Auch ist es die Frage, ob man ohne entsprechende Ausbildung und Erfahrung seine Konstruktionen so hinbekommt, dass diese einer professionellen Fertigung mit professionellen Maschinen angepasst sind. Man sollte sich deshalb überlegen, was man mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen erreichen kann.  Da kann es manchmal besser sein, als Ziel eine nicht perfekte 80-prozentige Lösung anzustreben, die man hundertprozentig realisieren kann, anstatt an einer perfekten Lösung zu scheitern.  Wenn man z.B. eine Montierung mit 40mm Achsen baut und diese nur die Tragfähigkeit einer vergleichbaren professionellen Montierung mit 35mm Achsen hat, ist das nicht tragisch. Die professionelle Montierung ist sicher wesentlich teurer als die selbst gebaute Montierung. Wenn die Tragfähigkeit der Selbstbaumontierung nicht ausreichen sollte, dann kann man ja mit der gesammelten Erfahrung eine Montierung mit 45mm-Achsen bauen. Diese Montierung wird aufgrund der gesammelten Erfahrungen sicher wesentlich besser und genügt dann den Anforderungen. Beide Montierungen zusammen dürften erheblich weniger Kosten verursachen als der Kauf der professionellen Montierung. Auch hat es keinen Sinn, eine Montierung, die nur visuell genutzt werden soll mit teuren und hochpräzisen Schneckenrädern zu versehen. So hat man den Vorteil sich Lösungen zu schaffen, die der zu lösenden Aufgabe angepasst sind.

Da man beim Selbstbau nicht so unter wirtschaftlichen Zwängen steht, kann man mehr ausprobieren als die Profis. Das ist ein wesentlicher Vorteil. So können auch unkonventionelle neue Lösungen entstehen. Natürlich geht beim Basteln auch einiges schief – man wird auch mal etwas mehrmals überarbeiten oder gar wegwerfen müssen.