Mit rechteckigem Gesichtsfeld

Mit rechteckigem Gesichtsfeld

 

Bild 1 zeigt zwei Theatergläser galileischer Bauart mit rechteckigen Objektiven.

 

Bild 1: Zwei Theatergläser aus den fünfziger bis sechziger Jahren des vorigen Jahrhunderts mit rechteckigen Objektiven

 

Im Theater erscheint die beleuchtete Bühne als Rechteck. Deshalb liegt es bei Theatergläsern nahe, diese so zu konstruieren, dass das Feld ebenfalls rechteckig ist.  

Bei Galileigläsern wirkt das Objektiv feldbegrenzend (siehe Artikel über Binokulare Galileiferngläser). Galileigläser mit rechteckigen Objektiven zeigen deshalb ein rechteckiges Gesichtsfeld. Allerdings wird die Objektivbegrenzung nicht scharf abgebildet. Dies stört den gewünschten Effekt eines rechteckigen Gesichtsfeldes. Vielleicht ist das auch der Grund dafür, dass sich diese Gläser am Markt nicht durchgesetzt haben. Es wurden zwar einige Theatergläser mit rechteckigen Objektiven gebaut, aber in der Regel haben auch Theatergläser galileischer Bauart runde Objektive.